Montag 19:45 Uhr -Taubenjagd Raststätte Harz Ost

Neues Dienstjahr, neue Einsätze. Am Montag Abend trafen wir mit ein paar Kameraden, zwei Vogelzüchtern und einem Tierarzt sowie beiden Fahrzeugen auf der Raststätte Harz Ost ein.

 

Die Leitung der Raststätte hatte telefonisch um Hilfe gebeten. Eine Taube hatte sich zwischen die Deckenträger in den großen Gastraum der Raststätte verirrt. Alleine fand das Tier nicht mehr hinaus und machte schon einen deutlich angeschlagenen Eindruck. Mit fachlicher Beratung durch die Vogelkenner machten wir uns mit einem langen Kescher auf die Jagd nach dem Tier. Dieses gestaltete sich aufgrund der vielen mit dünnen Drahtseilen abgehängten Lampen, Lüftungsrohren usw. nicht gerade einfach. Letztendlich konnte die Taube jedoch nach circa einer halben Stunde behutsam eingefangen und in eine Vogelkiste verbracht werden.

Nach Begutachtung durch den Tierarzt ist diese nun vorläufig in die Obhut eines Taubenzüchters gekommen um aufgepeppelt zu werden und anschließend wieder in die Natur entlassen zu werden.

 

Links: ~

Text: Thomas Kiehne, stellv. GF III. Gruppe

Bilder: Einsatzdokumentation Feuerwehr Bornhausen, 2018